Skip to main content

Snowboarden

Snowboard Allgemein

Das Snowboard fahren ist eine eigenständige Wintersportart. Beim Snowboarding steht der Fahrer seitlich auf einem Brett ähnlichen Sportgerät. Der Sportler ist über eine Bindung fest mit den Snowboard Boots / Snowboardschuhen und somit dem Körper verbunden.  Beim Snowboard Fahren können sehr hohe Geschwindigkeiten auftreten. So empfehlen wir auf jeden Fall geeignete Schutzkleidung.

Die Geschichte des Snowboards

In den Jahren 1900-1905 waren bereits Snowboard ähnliche Sportgeräte als sogenannte Monogleiter entwickelt worden. Im Jahre 1914 wurden sogenannte Monogleiter Wettbewerbe durchgeführt, setzten sich jedoch nicht wirklich durch. Nachdem das Surfen in den 50er Jahren immer mehr an Beliebtheit gewann, machte sich der Profisurfer Jack Burton Gedanken zu einer ähnlichen Sportart im Winter. Er entwickelte somit das erste und gute Snowboard im Jahre 1963. Das Snowboard wurde seitdem immer weiter entwickelt und modernisiert. 1980 erlangte das Snowboardfahren einen echten Boom und wurde somit Weltweit bekannt und beliebt. Dieser Snowboard Boom wurde durch eingearbeitete Stahlkanten am Snowboard erreicht. Hierdurch entstand ein wirklich stabiles aber dennoch flexibles Wintersportgerät. Es konnten höhere Geschwindigkeiten erzielt werde und die Fahreigenschaft wurde deutlich erhöht. Seit 1998 ist das Snowboarden fester Bestandteil bei den olympischen Winterspielen und erfreut sich bei Jung und Alt noch heute größter Begeisterung.

Die Snowboard Ausrüstung

Zur Ausrüstung beim Snowboarden, gehören vor allem ein gutes Snowboard und die Snowboard Boots, auf Deutsch Snowboard Schuhe. Doch es gibt einiges an weiter Ausrüstung welche empfehlenswert ist. So sollte man bei jeder Abfahrt gute Schutzausrüstung und einen passenden Snowboardhelm tragen.  Nachfolgend haben wir nun einige der wichtigsten Produkte zur Snowboard Ausrüstung etwas genauer beschrieben, wir wünschen viel Spaß beim Lesen.



Burton Herren Snowboard Clash

350,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Details ansehen *

Was sollte ein gutes Snowboard haben?

Du bist auf der Suche nach einem guten Snowboard, dann findest du hier alle Infos, worauf zu achten ist. Snowboards sind auf dem Markt in verschiedenen Preiskategorien gefunden werden, im Durchschnitt kostet ein gutes Snowboard zwischen 300 und 600€. Dies hört sich anfangs nach einer teuren Investition an, jedoch ist der Spaß beim Snowboardfahren einfach riesig groß. Man kann jedoch auch sagen, das teure Boards gleichzeitig die besten sind. Ein gutes Snowboard sollte flexibel sein, gleichzeitig sollte aber eine gute Steifigkeit des Snowboards vorhanden sein. Ein gutes und passendes Snowboard sollte eine an die Körpergröße angepasste Länge besitzen. So kann man pauschal sagen, das das Board rund 20cm kürzer sein sollte, als die Körpergröße des Fahrers.

Als Richtwert kann man das Maß zwischen Nasenspitze und Schultern wählen, ein Anfänger sollte zunächst ein Board mit der Länge der Schulterhöhe wählen. So ist beim Snowboardfahren die Wendigkeit etwas besser. Es gibt verschiedene Boards, so wird unterschieden in  Freestyleboard, Raceboard, Freerideboard und Splitboard. Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Form des Boards, in Sachen Fahrspaß gibt es jedoch keinen großen Unterschied. Der Wohl beliebteste Typ ist das Freestyleboard, dieses Ist sowohl für Anfänger als auch für Profis super geeignet. Ein gutes Fresstyleboard ist beispielsweise das Burton Clash Snowboard*. Für den Anfänger empfehlen wir für den Anfang ein Snowboard Set. Diese sind meist zu günstigen Preisen erhältlich und bestehen aus einem guten Snowboard, passenden Snowboardboots, und einer vormontierten Bindung.

Zur Übersicht aller guten Snowboards geht’s  >>>HIER<<< Zu allen guten  Snowboard Sets gelangst du >>>HIER<<<   Die Snowboard Bindung   Nachdem du dir dein neues Snowboard ausgesucht hast, benötigst du noch eine passende  und gute Bindung. Die Snowboard Bindungen sind in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. So gibt es die Alpinbindung und die Softbindung. Bei der Alpinbindung wird der Schuh mit der Unterseite am Board eingerastet und sitzt somit super fest. Bei der Softbindung wird der Boot von der Oberseite aus über mehrere Bandagen befestigt. In Sachen Fahrspaß gibt es keinen großen Unterschied Die Softbindungen werden meist auf der Piste, dem Snowboardpark oder beim Freeride anzutreffen. Die Alpinbindungen werden hauptsächlich nur zur Abfahrt genommen. Hier musst du nun selbst entscheiden, welcher Snowboard Typ du bist. Möchtest du alles einmal ausprobieren, dann empfehlen wir die Softbindungen, mit diesen ist man sehr flexibel. Die Snowboardbindungen sind in fast allen Farben erhältlich, so kannst du sie optisch Optimal passend  zu deinem Snowboard auswählen.   Zur Übersicht aller Bindungen geht’s  >>>HIER<<<

Der Snowboard Boot

Der Snowboardschuh ist neben der Bindung, die Verbindung zwischen Snowboarder und Brett. So sollte der Snowboardschuh auf alle Fälle von guter Qualität sein, damit man nicht auf einmal unerwartet die Kontrolle verliert. Beim Kauf eines Snowboard Boots sollte man einige Dinge beachten. Am besten eignen sich sogenannte Snowboard Softboots. Diese Schuhe sind etwas weicher als die der Profis, bieten jedoch hierdurch einen komfortableren Fahrspaß ohne Schmerzen. Mit den Softboots kann man den Freeride und den Freestyle Snowboardspaß ohne Probleme durchführen. Ein wichtiger Kritikpunkt beim Kauf von Snowboardboots  ist die Sohle, diese sollte gut isolierend und dämpfend sein. So kann nach einem Sprung das Aufkommen auf dem Boden etwas gedämpft werden. Die Schnürung der Snowboardschuhe sollte für den Tragekomfort am besten im klassischen Stil ausgeführt sein. So können Druckstellen und leichte Quetschungen vermieden werden.  Neben der Schuhen mit klassischer Schnürung sind auch sogenannte Boa Snowboard Boots erhältlich. Hier wird der Schuh über einen Drehknopf in kurzer Zeit geschnürt. Teilweise sind die Boa Boots etwas unbequemer als ein normaler Snowboardboot.  Egal für welchen Schuh du dich im Endeffekt entscheidest, der Spaß beim Snowboardfahren ist garantiert.

Das Zubehör fürs Snowboarden

Hast du nun ein gutes Snowboard mit Bindung und die passenden Snowboardboots  gefunden, fehlt dir noch das passende Snowboard Zubehör. Hier ist die Schutzausrüstung mit das wichtigste, so kann man unter Umständen Verletzungen vermeiden oder verringern. So sollte bei jeder Abfahrt ein guter Snowboardhelm getragen werden. Die Snowboardhelme schützen den Kopf optimal vor Verletzungen und Platzwunden. Doch auch der Rücken benötigt beim schnellen Abfahren mit dem Snowboard einen Schutz. So ist hierfür spezielle Schutzausrüstung, wie zum Beispiel die Rückenpanzer, erhältlich. Passend zum Snowboard  sind weiterhin spezielle Snowboardbekleidung, Handschuhe und Snowboardbrillen erhältlich. Diese Produkte findest du bei uns auf den einzelnen Unterseiten aufgelistet. Hier findest du auch Kantenschleifer, Snowboardrucksäcke, Tourenequipment, Snowboardbrillen  und Schuhtaschen.

Wir von Sport-Unlimited.de wünschen viel Spaß beim Shoppen und auf der Piste. Wir hoffen das du die aktuelle Saison ohne Verletzungen mit viel Spaß genießen kannst.